BHKW richtig auslegen

Ein BHKW muss möglichst gut ausgelastet sein, damit es sich rechnet. Beste Voraussetzugen dafür ist die Auslegung anhand der Wärmeleistung, die ihr Hotel oder Restaurant auch im Sommer benötigt (Grundlast). Für die Spitzenlast (im Winter) können Sie Ihren alten Heizkessel weiterverwenden.

 

Wann sich BHKWs besonders lohnen

Haben Sie auch im Sommer viele Wärmeverbraucher wie z.B. eine große Wellnesslandschaft? Dann kann ein BHKW sein volles Potential entfalten. Bevor Sie sich für ein BHKW (und Pufferspeicher) entscheiden, sollte ein Experte ihren Betrieb untersuchen.

 

Staatliche Förderung prüfen

Für den Kauf eines BHKW erhalten Sie keinen staatlichen Zuschuss. Jedoch wird der Betrieb eines BHKW über das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz umfassend gefördert. Durchsuchen Sie für aktuelle Informationen die Fördermitteldatenbank der Energiekampagne nach „Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz“.