Richtiges Lüften von Hand

Lüften Sie die Zimmer für 5 bis 10 Minuten kurz, aber kräftig (Stoßlüftung). So geht weniger Energie verloren   und   der   Gast freut sich über ein gutes Raumklima.

Klimaanlage bei offenen Türen und Fenstern ausschalten

Im Falle geöffneter Türen oder Fenster werden Klimaanlagen wirkungslos. Schalten Sie sie in solchen Fällen aus.

Zeitschalt- uhren richtig einstellen

Kontrollieren Sie die Zeitprogramme der Klima- und Lüftungsanlagen. Richten Sie sie am tatsächlichen Bedarf Ihrer Gäste aus und vermeiden sie überflüssigen Betrieb.

 

Regelmäßige Überprüfung

Für Klimaanlagen über 12 kW Leistung gilt: Mindestens alle zehn Jahre sowie unmittelbar nach Erneuerung wesentlicher Teile müssen sie von einer fachkundigen Person inspiziert werden. Ergebnis der Inspektion ist ein Inspektionsbericht, der u. a. Ratschläge zu energetischen Optimierungen enthält. Er muss der zuständigen Behörde auf Verlangen vorgelegt werden können.

 

Luftmenge an Bedarf anpassen

Im Zuge des Rauchverbots kann der Luftaustausch seltener erfolgen. Wenn dauerhaft weniger Frischluft benötigt wird ist es ratsam, den Ventilator über neue Riemenscheiben an den neuen Bedarf anzupassen oder gegen einen mit geringerer Leistung auszutauschen.